Deutschland Deutschland
Fußball 1.Bundesliga 2018/19 1.Bundesliga 2018/19 Staffel-ID [] Print    
Spieltagsergebnisse - 34. Spieltag (18.05.2019)
vorh. Spieltag nächster Spieltag
Anzeige # 

Samstag, 18.05.2019 - 34. Spieltag Zuschauerzahl
      15:30 Uhr 1.FSV Mainz 1905 e.V. I 1.FSV Mainz 1905 e.V. I TSG 1899 Hoffenheim e.V. TSG 1899 Hoffenheim e.V.  - 
 - 
   
      15:30 Uhr Borussia VfL 1900 Mönchengladbach e.V. I Borussia VfL 1900 Mönchengladbach e.V. I BV Borussia 1909 Dortmund e.V. I BV Borussia 1909 Dortmund e.V. I  - 
 - 
   
      15:30 Uhr Hertha Berliner Sport-Club Hertha Berliner Sport-Club Bayer 04 Leverkusen Bayer 04 Leverkusen  - 
 - 
   
      15:30 Uhr SV Werder Bremen 1899 e. V. I SV Werder Bremen 1899 e. V. I RasenBallsport Leipzig RasenBallsport Leipzig  - 
 - 
   
      15:30 Uhr FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. I FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. I VfB Stuttgart e.V. I VfB Stuttgart e.V. I  - 
 - 
   
      15:30 Uhr FC Bayern München AG I FC Bayern München AG I Sportgemeinde Eintracht Frankfurt Sportgemeinde Eintracht Frankfurt  - 
 - 
   
      15:30 Uhr VfL Wolfsburg e.V. VfL Wolfsburg e.V. Fussballclub Augsburg Fussballclub Augsburg  - 
 - 
   
      15:30 Uhr Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 Hannoverscher SV 1896 e.V. I Hannoverscher SV 1896 e.V. I  - 
 - 
   
      15:30 Uhr SC Freiburg SC Freiburg 1.FC Nürnberg 1900 e.V. I 1.FC Nürnberg 1900 e.V. I  - 
 - 
   


Schalke - VfL Wolfsburg -:- (1:1) Live! - Halbzeitpause
Tore: 1:0 D. Caligiuri (8., Foulelfmeter, Schalke), 1:1 Rexhbecaj (20., Wolfsburg)
Nürnberg - Hertha BSC 1:3 (1:1)
Hertha BSC hat erstmals seit dem 16. März 2003 mal wieder in Nürnberg gewonnen. Nach zuvor sieben erfolglosen Anläufen reichte den Berlinern zum Rückrundenstart eine konzentrierte Leistung, um bemühte, offensiv aber oftmals harmlose Franken mit 3:1 in die Knie zu zwingen. Der Club wartet seit nunmehr 13 Spielen auf einen Sieg.
Leipzig - Borussia Dortmund 0:1 (0:1)
Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund hat den ersten Angriff aus München abgewehrt und den alten Vorsprung von sechs Punkten wieder hergestellt. Der BVB behielt in einem intensiven Topspiel zu Gast bei RB Leipzig, das sich aufgrund von einigen Möglichkeiten auch ärgern durfte, mit 1:0 die Oberhand.
Leverkusen - Bor. Mönchengladbach 0:1 (0:1)
Peter Bosz hat sein Debüt als Trainer von Bayer Leverkusen knapp verloren. Im ersten Pflichtspiel unter der Leitung des Niederländers kassierte die Werkself eine 0:1-Niederlage. Dabei hätte Bayer mindestens einen Punkt verdient gehabt, ließ aber vor allem im zweiten Durchgang teils beste Chancen aus. Die Borussia jubelte letztlich dank der Kaltschnäuzigkeit ihres Stürmers Plea.
Stuttgart - 1. FSV Mainz 05 2:3 (0:2)
Kein Happy End: Der VfB Stuttgart unterlag dem 1. FSV Mainz 05 in einer spektakulären Partie mit 2:3. Nach ordentlichem Start brachen die Schwaben einmal mehr defensiv ein, gerieten gegen flinke Rheinhessen mit 0:3 in Rückstand. Nach einem späten Doppelschlag fehlte nicht viel und die Weinzierl-Elf hätte noch einen unverhofften Punktgewinn feiern dürfen. Doch es kam anders.



Eine Komponente für alle Sportarten !
Copyright : © Fussball in Europa
JSM auf Facebook
Version : Version 1.0.68 (diddipoeler)