CB Login

Mailbox

Sie sind nicht eingeloggt.

JSM - Modul Vereinsjubiläum

Forenbeiträge

JSM - Modul Count Rekord

Mir fehlen noch -154.684 Paarungen bis zu 13.000.000 Paarungen.

User Online

No members online

transparent schrift 96JSM

Die neue Joomla Sport-Komponente kann man sich hier zum testen herunterladen.

Version: BETA

compat 25compat 30

JSM - Modul Matches

DFB Pokal 2017/18 - 1. Runde
Datum Mo, 14. Aug. 2017 Beginn 18.30
Berliner FC Dynamo e.V. I
Berliner Fußba
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Fußball Club G
0:2 Season statistics
(0:0-0:2)
nächstes Spiel

Spende

Wenn Ihnen meine Arbeit und der Support gefällt !

Amount:

CB Workflows

JSM - Modul Projekte aktuelle Saison

ZahlenFan schreibt Fußballgeschichte

dieter ploeger 5 1711.888.888 Spielpaarungen online: Freizeitkicker Dieter Plöger pflegt die größte Fußball-Datenbank in Europa

Wenn man am 19.04. geboren wird, dann wird einem die Nähe zum Fußball und zum FC Schalke 04 in die Wiege gelegt. Genauso ist es Dieter Plöger ergangen. Der Rotthauser führt derzeit die größte Fußball-Datenbank in Europa.

„Andere Männer in meinem Alter sammeln Fußball-Wappen oder Fußball-Pins. Ich sammele Fußballergebnisse“, erklärt der 57-jährige. Er arbeitet hauptberuflich als SAP-Berater und tritt selbst  noch für die Altherren-Mannschaft der DJK TuS Rotthausen vor das runde Leder. Ballsportarten sind seine Leidenschaft. Anfang der 1970er Jahre war er Kreismeister im Tischtennis. In der Saison 1982/83 stieg er mit seinem Volleyballteam VC Buer in die Landesliga auf. Mit seiner Fußballmannschaft, den Sportfreunden Bulmke, gelang ihm ein deutscher Rekord. Das Team wurde ungeschlagener Meister mit einem Torverhältnis von 202:25 Toren. Mit der Rotthauser Post sprach er über seine zweite große Leidenschaft nach dem Fußball – das Sammeln von Fußballdaten.

Rotthauser Post (RP): Herr Plöger, wie kam es dazu, dass Sie eine Datenbank mit Fußballergebnissen aufgebaut haben? Dieter Plöger: „Freunde haben mich immer mal gefragt, wie Schalke in den letzten Jahren zum Beispiel gegen Frankfurt gespielt hat. Oder wo Deutschland in der Fünf-Jahreswertung der UEFA stehen würde. Das mühselige Zusammensuchen der Informationen war mir irgendwann zu aufwendig. Da habe ich begonnen, meine eigene Datenbank zu pflegen.“

RP: Wann ging es los? Und wie groß ist die Datenbank heute? Plöger: Die Datenbank gibt es seit Anfang der 1990er Jahre. Alle Ergebnisse wurden damals aus Excel-, Access- und Textdateien in die Datenbank importiert. Mittlerweile bin ich bei 11.888.888 Spielpaarungen angekommen, die sich aus 3.800 Ligen, 72.000 Saisondaten, 69.000 Vereinen und 104.000 Mannschaften zusammensetzen.

RP: Woher stammen Ihre Informationen? Plöger: Ich habe viel Material gesammelt und konnte aus unterschiedlichen Quellen aussuchen. Da ich im Besitz sämtlicher Kicker-Sonderausgaben der Bundesliga seit 1966/67 bin, war es einfach, die Abschlusstabellen der einzelnen Länder in die Datenbank zu übertragen. Damals noch in eine Textdatei, heute direkt in die Datenbank. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Ligen und Länder hinzu. In Deutschland reichen meine Daten bis hinab zur Kreisliga D. Für Länder, die nicht der UEFA angehören, habe ich auf die sehr guten Nachschlagewerke vom Autor Hardy Grüne zurückgegriffen. Diese stehen heute alle in meiner Büchersammlung. Durch die stetige Weiterentwicklung des Internets recherchiere ich Spielpaarungen mittlerweile vor allem im Web.

RP: An welchen exotischen Ligen arbeiten Sie aktuell? Plöger: Momentan ist die erste Liga aus dem ehemaligen Jugoslawien in Arbeit. Hier bastele ich an den Spielpläne von  der Saison 1923 bis zur Saison 1991/92. Für die Gelsenkirchener Bürger habe ich etwas ganz Besonderes. Bald werde ich die Historie aller Vereine der Stadt veröffentlichen.

RP: Das klingt nach sehr viel Arbeit. Plöger: Das stimmt. Die Ergebnisdatenbank wird immer am Wochenende gepflegt und aktualisiert. Das gilt zumindest für die ersten Ligen der Länder. Die unteren Ligen in den einzelnen Ländern werden zum Saisonende hin mit den Spielergebnissen gefüttert.

RP: Was macht Ihnen am meisten Spaß? Plöger: Es macht mich stolz, dass täglich über 100 Fußballinteressierte die Informationen abrufen. Die häufigsten Anfragen betreffen die historischen Daten der Vereine und Mannschaften. Ewige Tabellen der einzelnen Ligen werden auch regelmäßig aufgerufen. Im vergangenen Jahr hat mich die Süddeutsche Zeitung per E-Mail kontaktiert, darüber habe ich mich sehr gefreut. Die Redaktion sagte, ich wäre die einzige Internetplattform, die noch Vereinskennungen der Vereine aus Deutschland führt. Auf Wunsch habe ich der Süddeutschen einen Auszug aus der Datenbank der deutschen Vereine mit Vereinsnummern zur Verfügung gestellt.

Zur Person

Dieter Plöger wurde am 19. April 1960 geboren. Der  57-jährige ist beruflich als SAP Senior Berater und sportlich bei verschiedenen Vereinen tätig.  Mit seiner Fußballmannschaft, den Sportfreunden Bulmke, gelang ihm ein deutscher Rekord. Er wurde ungeschlagener Meister mit einem Torverhältnis von 202:25.

Verweis: http://www.rotthauser-post.de/zahlenfan-schreibt-fussballgeschichte/

Sprücheklopfer

Felix MagathFranz Böhmert hat versucht, Wolfgang Sidka den Abgang so schön wie möglich zu machen.

Felix Magath

Harald SchmidtJuventus Turin hat Sterne auf dem Trikot für die Meisterschaften. Der FC Köln bekommt jetzt vom DFB das Recht, sich Fahrstühle draufzumachen.

Harald Schmidt


Platz Mitglied Punkte
  Gesamttabelle der Tipper

JSM - Modul Randomplayer